Hey,
ich bin Janine

Lass uns gemeinsam vorkochen!

Janine an Kühlschrank
Janine

Meine Mission:

Dir zu zeigen, wie du kreativ und mit Spaß vorkochst, damit du mehr Zeit für deine Familie hast, dich gut ernährst, Geld sparst und es genießt, zu wissen, dass DU für eine Woche leckere sattmachende Mahlzeiten im Petto hast! 

Janine mir Kiwi

Ich freue mich so,
dass du hier bist!

Ich bin Janine, habe einen kleinen Sohn und einen großartigen Mann. Bin ein wandelndes kreatives Chaos mit einem Haufen Ideen im Kopf und Projekten in der Pipeline. Ich liebe Essen vor allem, wenn es gesund und abwechslungsreich ist. Und natürlich liebe ich meine Familie über alles.
Um all das unter einen Hut zu bekommen, erleichtere ich mir meinen Alltag durch Meal Prep (zu Deutsch: Vorkochen).

Fragst du dich auch regelmäßig, …

  1. was du heute kochen sollst?
  2. wie du am besten günstig kochst?
  3. wie du schnell kochen kannst?
  4. wie du etwas kochst, das die ganze Familie mag?
  5. wie du weniger Zeit mit Kochen verbringen kannst, ohne jeden Tag nur Brot mit Käse aufzutischen?
  6. wie du mehr Abwechslung auf den Familientisch bekommst?

Dann bist du hier genau richtig. Herzlich willkommen!
Ich freue mich, dich auf MealPreperia zu begrüßen.

Ich zeige DIR, wie du organisiert, stressfrei und unkompliziert für dich und deine Familie vorkochst. So hast du mehr Zeit für die richtig schönen Momente im Leben.

Folge mit auf Instagram
und Pinterest

Warum du hier genau richtig bist

Essen soll Spaß machen!

 

Seit meiner Kindheit ist Essen ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Früher war es eher das Essen aus Langeweile oder weil es verfügbar war. Daher habe ich oft viel zu viel gegessen, meistens bis ich sowas von voll gestopft war.

Heute achte ich viel mehr auf die Menge, die Inhaltsstoffe und Vielfalt der Lebensmittel, die ich in meine Leben lasse. Ich habe keine Lust mehr auf Diäten, die mir vorschreiben, wie ich mich ernähren soll. Wenn man wirklich krank ist, kann die richtige Diät sicher helfen. Meistens reicht eine abwechslungsreiche, ausgewogene, bewusste Ernährung vollkommen aus um gesund zu leben und zu bleiben.

Essen soll Spaß machen und gleichzeitig den Körper gesund halten. Das ist ein sehr wichtiger Punkt, den ich meinen Kindern und dir gerne weitergeben möchte.

Seit ich vor ein paar Jahren mit dem Vorbereiten meiner Mahlzeiten anfing habe ich gemerkt, dass ich viel bewusster esse. Ich mache mir mehr Gedanken über das Essen. Spare aber auf der anderen Seite eine Menge Zeit und Energie, die ich dann für Projekte und Aktivitäten nutzen kann, auf die ich richtig Lust habe.

Leider habe ich keine Ernährungswissenschaften studiert. Damals ist es Kommunikationsdesign geworden, was ich aber bis heute nicht bereue.

Meal Prep Mahlzeiten
Janine schaut in Kochtopf

Einfach anfangen!

Ich finde, es braucht kein Studium um Meal Prep zu machen. Es ist wie so vieles im Leben, wir lernen durchs Machen, Dinge ausprobieren und auch mal Misserfolge verarbeiten, wenn etwas nicht klappt.

Du musst nicht Koch gelernt haben, um gut kochen zu können. Du musst nicht erst Management studieren, um deine Familie zu managen. Sei offen und trau dich den ersten Schritt zu einem stressfreieren Leben zu machen.

Vergeude keine Jahre, um dir dein Leben einfacher zu machen. Fang einfach an, bleib dran und ich verspreche dir, du willst nicht mehr zurück.

Ich möchte dir mit meiner Erfahrung, die ich über die letzten Jahre gesammelt habe helfen, dir mit Spaß und etwas organisieren mehr Zeit für deine Familie durch weniger Zeit in der Küche, zu verschaffen!

Das ist mir ein sehr wichtiges Anliegen!
Damit du mehr Zeit für die Dinge hast, die dich Glücklich machen. Bau auf meinen Erfahrungen auf.

Mein Wunsch für dich!

Seit ich Mutter geworden bin habe ich ein anderes Verhältnis zu Zeit. Früher hatte man genug davon, konnte sich auf Hobbys konzentrieren, ein ausgiebiges Bad nehmen, gemütlich mit dem Liebsten Serien schauen oder stundenlang in der Küche stehen und kochen.

Heute möchte ich meine Zeit lieber mit meinem Kind und meinem Mann verbringen. Als junge Mutter musste ich mich aber erstmal in meiner Rolle finden.

Ich musste einen Weg finden, wie ich meine Mahlzeiten einfach organisiere und einige Dinge einmal pro Woche vorbereite, um mir so das Leben den Rest der Woche zu erleichtern. Die wöchentliche Essensplanung und -vorbereitung hat genau das getan: Sie hat es mir ermöglicht, meine Familie mit mehr als nur Käsebrot zu füttern (gibt es aber immer noch ab und zu) und unseren Kühlschrank mit leckeren Mahlzeiten zu füllen, die bereit sind einfach herausgenommen und erwärmt zu werden.

Jetzt bereite und koche ich vor, weil ich weiß, dass mit Kindern kein Tag so verläuft wie der andere. Da ist es gut, sich um wenigstens einen Aspekt des Lebens keine Gedanken mehr machen zu müssen.

Das wünsche ich mir auch für dich!

Ich wünsche mir für dich, dass du einen Weg findest, der für dich und deine Familie passt. Einen Weg, der zu eurem Alltag und euren Besonderheiten passt. Einen Weg, der dir und deiner Familie die Arbeit rund um die Ernährung erleichtert. Ich kann dir diesen Weg zeigen. Du musst ihn nicht alleine gehen.

Herz in Mehl gezeichnet

Was dir MealPreperia zu bieten hat

Ich teile alle meine lustigen (manchmal gescheiterten) Versuche, Erfahrungen und Anleitungen mit dir. MealPreperia ist ein Ort, der dir hilft, deine Mahlzeiten zu organisieren, leckere Rezepte zu entdecken und dir deine Zeit zurückzuholen!

MealPreperia bietet dir:

  • Einfache Rezepte für schmackhafte und satt machende Mahlzeiten
  • Wissen, wie du ganz einfach mehr Gemüse in deine Mahlzeiten einbaust
  • Zeitsparende Tricks – ohne auf Qualität verzichten zu müssen
  • KREATIVE IDEEN FÜR DIE ZUBEREITUNG VON MAHLZEITEN
  • Austauschmöglichkeiten von der Verwendung von Produkten über Zutaten bis hin zu Küchengeräten – dies ist genauso wichtig wie die Rezepte selbst
  • Wissen und Unterstützung beim Umgang mit Küchenwerkzeugen und Hilfsmitteln

Und warum?

Weil ich möchte, dass du kreativ bist und Spaß in der Küche hast! Damit du dich gut ernährst, Geld beim Essen sparst und es genießt, zu wissen, dass DU für eine Woche leckere sattmachende Mahlzeiten im Petto hast!

FUN FACTS

Wenn es um Essen geht, hat jeder so seine Marotten. Das sind meine.

Ich liebe Quiche. Sie ist so praktisch. Gut vorzubereiten, saisonal anpassbar und schmeckt warm als auch kalt.

Um Rote Bete, Grünkohl und Sellerie pur mache ich einen großen Bogen. Hab es mehrmals versucht, aber da komme ich einfach nicht dran.

Während meiner Schwangerschaft habe ich kein von mir vorgekochtes Essen herunterbekommen. Mir war schon beim Gedanken daran schlecht.

Stell mir bloß keinen Kuchen hin! Ich mutiere sonst zur Kuchen-Fressmaschine. Wenn es ein Buffet gibt, muss ich jeden Kuchen kosten.

Pin It on Pinterest

Share This