fbpx

Einfache Gemüse-Gyros-Pfanne

von | 22. Sep 2022 | Rezepte | 0 Kommentare

Dieses Gericht hat sich zu unserem absoluten Lieblingsgericht gemausert. Gyros ist immer sehr fleischlastig und ich war auf der Suche nach einer tollen Möglichkeit, mehr Gemüse unterzubringen.

Dieses Gericht wird auch dich glücklich machen. Es ist absolut alltagstauglich, einfach vorzubereiten und schnell fertig gekocht. Du kannst entscheiden, ob du es schon komplett vorkochst oder erst vorbereitest und später fertig kochst.

Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber ich kann mir dieses Gericht auch sehr gut mit Tofu vorstellen oder du nimmst gleich mehr Gemüse und marinierst es wie das Fleisch.

Es ist so super vielseitig. Trau dich auch gerne das Gemüse gegen andere Sorten auszuprobieren 😉.

Gemüse-Gyros-Pfanne

einfach
  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Kochzeit:
    15 Minuten
  • Gesamtzeit:
    30 Minuten

Zutaten

6 Portionen
700 g Schweinefleisch (z.B. Minutensteakes)
3 Zwiebeln
3 Zucchini
1 Bund Karotten
Rapsöl
1 TL Rosmarin
1/2 TL Knoblauchgranulat
Salz & Pfeffer
Für die Gewürzmischung
1 TL edelsüßes Paprikapulver
1/2 TL rosenscharfes Paprikapulver
1 TL getrockneter Oregano
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1/2 TL Zimtpulver
1/2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 TL Salz

Zubereitung

Vorbereitung

  1. Gewürze für die Gewürzmischung in einer Schüssel mischen.
  2. Schweinefleisch in dünne, etwa 2 cm lange Streifen schneiden und zu den Gewürzen in die Schüssel geben. Mind. 15 Minuten ziehen lassen.
  3. Karotten waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.
    Zucchini waschen, putzen, längs vierteln und in Scheiben schneiden.
    Zwiebeln abziehen, putzen und längs vierteln. Wer es kleiner mag, kann die Zwiebeln auch gerne kleiner schneiden.

Zubereitung

  1. 2 EL Rapsöl in einem großen breiten Topf oder einer großen tiefen Pfanne erhitzen.
  2. Zwiebeln und gewürzte Schweinefleischstreifen goldbraun und durch Anbraten. Fleischzwiebelmischung anschließend aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  3. Karotten in dieselbe Pfanne bzw. Topf geben und 3 Minuten unter gelegentlichem umrühren anbraten. Dann Zucchini, Rosmarin und Knoblauchgranulat dazugeben und ca. weitere 3 Minuten garen. Achtung! Das Gemüse sollte noch weitestgehend knackig und bissfest bleiben.

Servieren oder Lagern

  1. Sofort Essen:
    Entweder Gemüse und Fleisch bereits in der Pfanne mischen oder nebeneinander anrichten.
  2. Meal Prep:
    Gewünschte Mengen portionsweise in entsprechende Behälter füllen und bis zu 4 Tagen im Kühlschrank oder 2 Monate im Gefrierschrank aufbewahren.
  3. Dazu passen Reis (z.B. schwarzer Reis, lecker nussig im Geschmack) oder Hirse mit Kräutern. Auch im Pita-Brot mit frischem Salat ist diese Gemüse-Gyros-Pfanne ein Gedicht.

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @mealpreperia auf Instagram oder nutze den Hashtag ##mealpreperia.

Titelbild Janine

Hallo, ich bin Janine. Als Mama von zwei kleinen Kindern und Besitzerin einer großen Liste an Dingen, die ich gerne tun möchte und tun muss. Daher ist Zeit ein kostbares Gut für mich. Trotzdem möchte ich uns weitgehend gesund und abwechslungsreich ernähren.

Hier auf diesem Blog zeige ich dir meine Tricks, Kniffe und Rezepte, mit denen ich es hinbekommen.

Starte noch heute mit deiner Meal Prep Planung!

Weiter tolle Artikel für dich …

10+ Food Prep Ideen zum Verschenken

10+ Food Prep Ideen zum Verschenken

Diese Food Prep Ideen zum Verschenken gehören zu meinen Lieblings-Dingen, die ich gerne verschenke. Mit viel Liebe, aber nicht immer viel Zeitaufwand, lassen sich tolle Leckereien aus der Küche zaubern, über die sich jeder freut. Jedes Jahr wieder kommen diese...

mehr lesen
Umami ⇾ natürliche Geschmacksbooster für dein Essen

Umami ⇾ natürliche Geschmacksbooster für dein Essen

Hast du auch diese Schranke im Kopf, dass viele Nahrungsmittel zwar lecker sind, aber nicht unbedingt in die Kategorie gesund gehören?  Ich kann dich beruhigen, es geht gesund UND lecker. Vor einiger Zeit habe ich für mich festgestellt, dass ich nach dem Essen nicht...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwölf − zehn =